Für die bestmögliche Navigation und um die optimale Funktionsweise der Webseite ermöglichen zu können, weisen wir Sie darauf hin, dass eigene technische Cookies und Cookies Dritter zur Anwendung kommen. Cookie-Policy

Über uns

SaniPro ist der ergänzende Gesundheitsfonds für die Bediensteten der Landesverwaltung, der Gemeinden, Seniorenwohnheime und Bezirksgemeinschaften, des Südtiroler Sanitätsbetriebes, des Instituts für sozialen Wohnbau der Autonomen Provinz Bozen, des Verkehrsamts der Stadt Bozen und der Kurverwaltung Meran sowie der Bediensteten der Grund-, Mittel- und Oberschulen des Landes. Zudem können, unter Erfüllung der Voraussetzungen gemäß Art. 5 des Statutes, SaniPro weitere Arbeitgeber beitreten. Der Fonds wurde im November 2017 mit dem Ziel gegründet, den Eingeschriebenen, d.h. den Bediensteten, ergänzende Leistungen zum öffentlichen Gesundheitssystem zu gewährleisten.

In der Startphase haben sich die Fondsgremien dafür ausgesprochen, dass die Auszahlung der Leistungen über die spezialisierte Versicherungsgesellschaft Unisalute AG abgewickelt wird. Die vorgesehenen Rückerstattungen von getätigten Ausgaben im Gesundheitsbereich sind in der Rubrik „Leistungen“ angeführt.

SaniPro verfolgt keine Gewinnabsicht. Die Mitglieder der Fondsgremien erhalten von SaniPro keinerlei Entlohnung.

Gründungsparteien sind:

von Arbeitgeberseite

  • Südtiroler Landesverwaltung
  • Gemeinden, Seniorenwohnheime und Bezirksgemeinschaften der Autonomen Provinz Bozen
  • Südtiroler Sanitätsbetrieb
  • Institut für sozialen Wohnbau der Autonomen Provinz Bozen
  • Verkehrsamt der Stadt Bozen und Kurverwaltung Meran

Von Gewerkschaftsseite:

  • ASGB
  • FP-ÖB CGIL-AGB
  • FP-ÖDV SGBCISL
  • SAG
  • SGBCISL Schulescuola
  • UIL-SGK

Gremien des SaniPro sind der Verwaltungsrat, die Delegiertenversammlung und der Rechnungsprüfer.

Dokumente:

Statut (pdf)

Geschäftsordnung (pdf)

Gründungsurkunde (pdf)

Ernennungsordnung (pdf)

Mitteilungsschreiben privacy (pdf)